Geschichte2017-11-28T11:49:24+00:00

Der MTV – mehr als nur ein Männerturnverein

Die über 165-jährige Geschichte unseres Vereins umfasst eine Zeitspanne, die sich unserem Vorstellungsvermögen entzieht. In einer schnelllebigen Welt ist es für uns fast unmöglich, die vergangenen Jahrhunderte aufzuarbeiten und alle wichtigen Ereignisse niederzuschreiben, die sich in unserem Verein zugetragen haben. Die lange, ehrwürdige Geschichte unseres MTV von 1848 Bockenem erzählt nicht nur von der Entwicklung des Vereins, sondern ruft uns viele vergessene Ereignisse ins Gedächtnis, die auch die Geschichte der Stadt Bockenem widerspiegeln.
Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums im Jahr 1998 wurde erstmals eine Chronik der Öffentlichkeit vorgelegt, die das langsame Werden und stete Wachsen des Vereins, viele große Persönlichkeiten und unvergessliche Höhepunkte beschreibt und in Erinnerung ruft. Hier auf unserer Homepage finden Sie Auszüge aus dieser Chronik. Bei Interesse am vollständigen Werk und falls Ihnen weitere dokumentierte Berichte vorliegen, können Sie gerne mit dem Vorstand Kontakt aufnehmen.

Ein Verein wird geboren – die Wurzeln

Hier finden Sie in nächster Zeit Auszüge der insgesamt dreizehn Kapitel der Vereinschronik von 1998. Thematisiert werden voraussichtlicht folgende Kapitel der Vereinsgeschichte: Erste Blüte (1884-1900: Turnvater Jahn und Bockenem in Flammen), Im neuen Jahrhundert (1900-1914: Im Bann der Sportpolitik), In schwerer Zeit (1914-1925), Aufwind (1925-1933: Frauen im Männerturnverein), Unterm Hakenkreuz (1933-1945), Wiederaufbau (1945-1948), Das Jubiläumsjahr 1948, Die Goldenen Fünfziger (800 Jahre Bockenem), Auf dem Weg ins Jahr 2000 (Der Verein im Umbruch), Sportstätten in Bockenem (gestern und heute), Traditionelle Symbole der Turner.

„Frisch, fromm, fröhlich, frei!“

– Turnvater Friedrich Ludwig Jahn